Positionserfassung Warenausgang

Navigation:  Warenwirtschaft > Belegbearbeitung > Verkauf/Warenausgang >

Positionserfassung Warenausgang

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

In der Positionserfassung können alle Belegdaten/Belegpositionen mit einem Klick auf den gewünschten Bereich direkt bearbeitet werden.

Beim Aktivieren der Karteikarte "Druckvorschau" wird eine Druckvorschau mit den aktuellen Belegdaten erstellt. Um nachträglich Änderungen an den Belegdaten vorzunehmen, wechseln Sie nur auf die Karteikarte "Belegerfassung" und nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.

 

Belegkopfdaten bearbeiten

 

Belegdaten können durch Anklicken mit der Maus direkt in der Positionserfassung bearbeitet werden. An jeder Stelle des Belegs, an welcher sich der Mauszeiger in eine Hand verwandelt, kann direkt in den entsprechenden Datenbereich gesprungen werden. Beispielsweise wird durch einen Mausklick auf die Lieferadresse der Anschriftendialog aufgerufen. Die Bearbeitung der Belegdaten ist aber auch über den Menüpunkt <Bearbeiten / Optionen> möglich.

 

Belegpositionen bearbeiten

 

Drücken Sie [F3], um den Assistenten zur Erfassung einer neuen Belegposition aufzurufen.

 

Artikellangtexte formatieren

 

Das Standardbelegformular bietet auch die Möglichkeit, RTF-Texte mit Formatierung auszudrucken, bspw. eine RTF-formatierte Positionsnotiz mit Farben und fetter Schrift.

Aktivieren Sie einfach durch einen Mausklick den Bereich "Artikellangtext" und formatieren Sie den Text mit der gewünschten Schriftart/-farbe etc.

Beim Ausdruck wird diese Farbe bzw. diese Schriftart auch so ausgedruckt.

 

 

 

Die Tabellenspalten der Positionserfassung:

 

S

Zeigt das Steuerzeichen an. Je nach Kennzeichen dieser Spalte wird die einzugebende Position verarbeitet.

 

0 = Standardartikel

S = Zwischensumme

C = Kommentar-Artikel (Artikel, die nicht in die Gesamtsumme mit einfließen)

K = freier Kommentar (Seitenwechsel mit SEITEN_WECHSEL als Text möglich)

X = Textbaustein

 

ARTIKELNUMMER

In dieser Spalte wird die Nummer des Artikels eingetragen, der erfasst werden soll. Über die [F5]-Taste oder einem Mausklick auf den Button <Auswahltabelle> in der horizontalen Symbolleiste haben Sie Zugriff auf die Auswahltabelle der Artikelstammdaten. Mit der Auswahl der Artikel und dem Verlassen der Spalte mit [RETURN] oder [TAB] werden die Stamminformationen des Artikels automatisch in die Tabellenzeile übertragen.

Anstelle der Artikelnummer kann auch ein EAN-Code in dieser Spalte eingetragen werden (manuell oder mittels Scanner). Das Programm sucht dann den Artikel anhand des EAN-Codes und trägt die Artikelnummer in die Spalte ein.

 

TEXT

In diese Spalte wird die Bezeichnung des Artikels geladen. Der Text kann von Ihnen geändert werden.

 

MENGE

Tragen Sie hier die Menge in der Liefereinheit ein, die in der Spalte ME angegeben ist. Beim Verlassen der Mengenspalte mit [RETURN] oder [TAB] erfolgt eine erneute Preisfindung.

 

EINZELPREIS

In diese Spalte wird der Einzelpreis des Artikels für die Liefereinheit (Spalte ME) geladen. Dieser Preis ergibt sich aus der für den Kunden gültigen Preisfindung. Für den Preis gelten folgende Regeln:

 

- der Preis wird in der Transaktionswährung (Belegwährung) ausgewiesen

- der Preis ist ein Nettopreis (ohne Mehrwertsteuer), wenn für den Beleg die Steuerberechnungsart 3 oder 5 eingestellt wurde.

- der Preis ist ein Bruttopreis (einschließlich Mehrwertsteuer), wenn für den Beleg die Steuerberechnungsart 4 eingestellt wurde.

 

Wird der Einzelpreis verändert, kommt eine Abfrage, ob die Position von der weiteren Preisfindung (z.B. wenn die Menge geändert wird) ausgenommen werden soll. Beantworten Sie diese Frage mit <Ja>, wenn der Preis vom System (Preisfindung) nicht mehr verändert werden darf.

 

RABATT

In dieser Spalte kann ein prozentualer Nachlass eingetragen werden oder dieser wird vom Programm über die Preisfindung automatisch eingesetzt.

Wird der Rabatt verändert, kommt eine Abfrage, ob die Position von der weiteren Preisfindung (z.B. wenn die Menge geändert wird) ausgenommen werden soll. Beantworten Sie diese Frage mit <Ja>, wenn der Preis und der Rabatt vom System (Preisfindung) nicht mehr verändert werden dürfen.

 

GESAMTBETRAG

Hier wird der Gesamtbetrag der Zeile angezeigt (Zeilenwert, vermindert um den Rabatt).

 

 


Verfügbare Tasten und Tastenkombinationen:


 

TABULATOR-TASTE/RETURN

Die [TAB]-Taste bzw. die [RETURN]-Taste wechselt in die nächste Tabellenspalte.

 

STRG + BILD UNTEN

Den Auswahlbalken an das Tabellenende stellen.

 

STRG + BILD OBEN

Den Auswahlbalken an den Tabellenanfang stellen.

 

BILD UNTEN

Den Auswahlbalken eine Bildschirmseite nach vorne blättern.

 

BILD OBEN

Den Auswahlbalken eine Bildschirmseite nach hinten blättern.

 

PFEIL UNTEN

Den Auswahlbalken eine Bildschirmzeile nach unten stellen.

 

PFEIL OBEN

Den Auswahlbalken eine Bildschirmzeile nach oben stellen.

 

SHIFT+TAB-Taste

In die vorhergehende Spalte wechseln.

 

Zeile löschen

Die Funktionstaste [F4] ermöglicht das Löschen der markierten Positionszeile nach einer Sicherheitsabfrage.

 

Zeile speichern

Mit der Funktionstaste [F12] können Sie eine Erfassungszeile speichern.

 

 


Die Menüleiste:


 

<Allgemein>

 

Belegart wechseln

Öffnet die Belegwandlung.

Wandlung, Teilwandlung, Duplikation

 

Per eMail versenden

Wenn auf Ihrem System der PDF-Mailer installiert ist, können Sie mit dieser Funktion den Beleg per eMail versenden.

 

Drucken

Öffnet den Belegdruck.

Beleg drucken

 

Verlassen/Beenden

[ESC] schließt die Positionserfassung.

 

<Bearbeiten>

 

Neue Position

[F3] ruft den Assistenten für die Positionserfassung auf.

 

Aktuelle Position

 

Details

[F11] ruft den Dialog "Details Belegposition" für die aktuell markierte Position auf.

 

Löschen

[F4] löscht die aktuell markierte Position nach Bestätigung einer Abfrage.

 

Zeile speichern

Mit [F12] wird die aktuelle Positionszeile gespeichert und der Cursor in die nächste Zeile positioniert.

 

Optionen/Parameter

 

Abweichende Bankverbindung

Altteilewert

Anschrift

eCommerce Afterbuy

Einkauf/Bestellwesen

Lieferanschrift

Mahnwesen

 

Preisermittlung

Hier kann durch Aktivierung der entsprechenden Option festgelegt werden, wie die Preisermittlung erfolgen soll.

 

Rabattverarbeitung

Rohertrag

Shopmanagement

Spracheinstellungen

Steuerberechnungsart

 

Steuerung/Funktionen

Hier können Sie durch Aktivierung/Deaktivierung der angezeigten Optionen weitere Parameter für die Belegverarbeitung festlegen.

 

Storno/Gutschrift

Übergabe Finanzbuchhaltung

Verfügbarkeitsprüfung

Versandberechnung

Vertreter/Abrechnung

Währung

Zahlung/Konditionen

Zuordnung/Basisdaten

 

Bereits in Fibu gebucht

Wenn der Beleg bereits an die Fibu übergeben wurde, ist diese Option aktiviert.

 

Beleg gedruckt

Diese Option ist aktiviert, wenn der Beleg bereits gedruckt wurde.

 

Umwandlung in andere Belegart möglich

Ist diese Option aktiviert, ist die Umwandlung des Belegs in eine andere Belegart nicht möglich.

 

In vorgelagerter Auswahltabelle verbergen

Bei aktivierter Option wird der Beleg in der vorgelagerten Auswahltabelle nicht mehr angezeigt.

 

Achtung:

In vorgelagerter Auswahltabelle verbergen

Eine weitere Bearbeitung des Belegs in der Warenwirtschaft ist dann nicht mehr möglich!

 

<Ansicht>

 

Tabellenspalten

Hier können Sie den Feldstatus für Tabellenspalten ändern. Wählen Sie dazu die entsprechende Spalte in der Auswahltabelle aus, Drücken Sie [RETURN] und legen Sie den gewünschten Status durch Aktivieren des jeweiligen Radiobuttons fest.

 

Quicktools

Quicktools sind Verknüpfungen zu häufig verwendeten Funktionen, die durch ein Symbol dargestellt und mit einem Klick ausgeführt werden können.

Durch Aktivieren der entsprechenden Optionen werden die Quicktools rechtsbündig in der Symbolleiste angezeigt.

 

<Tools>

 

Infosystem Belege

Ruft das MIS für den in Bearbeitung befindlichen Beleg auf.

Belege analysieren

 

Positionen sortieren...

Hier können Sie die Positionen des Belegs nach Lagerident, Artikelnummer, Positionsnummer, Erfassungsnummer oder Liefertermin sortieren. Die hier gewählte Sortierung bleibt beim Druck erhalten und gilt nur für diesen Beleg.

 

Werkzeuge/Kalkulationen

 

Rabatte anhand der Gesamtmenge je Warengruppe berechnen

Mit dieser Funktion werden die Rabatte je Warengruppe berechnet.

 

Gesamtbetrag ändern

Ändert den Gesamtbetrag mit Verteilung auf alle Belegpositionen.

 

Adressnummer ändern

Ruft ein Fenster zur Änderung der Adressnummer auf.

 

Bestellvorschlag für diesen Auftrag

Mit dieser Funktion können Sie für alle Positionen des Belegs einen Bestellvorschlag generieren.

 

Prüfen auf Verfügbarkeit

Führt eine Verfügbarkeitsprüfung für die Artikel dieses Auftrags durch.

 

Eingabefeld finden

Ruft den Dialog "Eingabefeld finden" auf.

Eingabefeld finden

 

Von einem oder mehreren Belegen...

Ruft je nach gewählter Funktion ein Fenster zur Wandlung/Teilwandlung mit den entsprechenden Optionen auf:

 

Alle Positionen kopieren

Alle Positionen übernehmen

Einzelne Positionen kopieren

Einzelne Positionen übernehmen

 

<Extras>

 

Stammdaten

 

Adresse

Öffnet die Adressdaten der Warenwirtschaft.

Adressstamm

 

Lieferadresse

Öffnet die vorgelagerte Auswahl Lieferadressen.

Lieferadressen

 

Vertreter

Öffnet die vorgelagerte Auswahltabelle der Vertreter.

Vertreter

 

Projekt

Projekte

 

Artikel

Öffnet die Artikelstammdaten der markierten Position.

Die Karteikarte "Standard"

 

Textbausteine

 

Belegdaten

Öffnet die Auswahl Textbausteine.

 

Positionen

Öffnet die Auswahl Textbausteine.

 

Vorkasse-Aufträge frei geben

Öffnet den Dialog zur Freigabe von bezahlten Vorkasseaufträgen.

Vorkasseaufträge freigeben

 

Beleggruppen

Öffnet die vorgelagerte Auswahl Beleggruppen.

 

<Einstellungen>

 

Unter diesem Menüpunkt stehen verschiedene Optionen zur Verfügung, die Sie je nach Bedarf aktivieren/deaktivieren können, um die Positionserfassung Ihren Bedürfnissen anzupassen.