Die Karteikarte "Stammdaten"

Navigation:  Warenwirtschaft > Stammdaten > Basisdaten > Versandart >

Die Karteikarte "Stammdaten"

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Nachfolgend die einzelnen Felder der Karteikarte "Stammdaten" des Bearbeitungsdialogs:

 

 

VERSANDART 1-99

Dieses Feld nimmt einen eindeutigen Schlüssel zwischen 1 und 99 auf. Er dient als Such- und Ordnungskriterium der Versandarten. Über diesen Schlüssel wird die Versandart einer Adresse oder einem Beleg zugeordnet.

 

VERWENDUNG/TEXT

Hier wird eine Kurzbeschreibung der Versendungsform eingegeben. Diese Kurzbeschreibung wird bei Zuordnung der Versandart innerhalb Adressen, Projekten oder Belegen in der Auswahltabelle angezeigt und dient zur leichten Identifizierung der Versandart.

 

BESCHREIBUNG

Neben der Kurzbeschreibung der Versendungsform haben Sie in diesem Feld die Möglichkeit, eine nähere Erläuterung zur Versandart einzugeben.

 

 

Der Bereich "Nebenkosten - Betragsvorschlag"

 

VORSCHLAG NETTO 1

Nimmt einen Betrag in der Leitwährung auf, der für diese Versandart als Pauschale berechnet wird.

 

VORSCHLAG NETTO 2

Nimmt einen Betrag in der Leitwährung auf, der für diese Versandart als Verpackungspauschale berechnet wird.

 

 

Der Bereich "Verbuchung - Lieferbedingung"

 

KONTENZUORDNUNG

Tragen Sie hier den Schlüssel der Kontenzuordnung ein. Um eine Kontenzuordnung auszuwählen, klicken Sie auf die Pfeiltaste oder drücken Sie die Funktionstaste [F5]. Wählen Sie die zutreffende Kontenzuordnung aus und übernehmen Sie den Schlüssel in das Feld. Wenn das Feld leer bleibt, wird automatisch die Standardkontenzuordnung "10000" verarbeitet.

 

LIEFERBEDINGUNG

Tragen Sie hier die Lieferbedingung für die Versandart ein. Mit der Funktionstaste [F5] können Sie hier aus der Auswahltabelle Lieferbedingungen die entsprechende Lieferbedingung auswählen und mit [RETURN] in das Feld übernehmen.

 

VERSANDTARIF 1-99

Über die [F5]-Taste haben Sie Zugriff auf die Versandtarife. Somit ist es möglich, die Versandarten mit einem Tarif zu verknüpfen. Die Berechnung des Entgelts (Fracht) wird dann zusätzlich bzw. ausschließlich über diesen Versandtarif ermittelt.

 

VERSICHERUNG 0-2

Für die Berechnung von Versicherungsanteilen kann hier über die [F5]-Taste eine Dropdownliste aufgeklappt werden.  Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

0 = Keine Versicherungsberechnung

Eine Versicherungsberechnung wird nicht durchgeführt.

 

1 = Automatische Berechnung

Wird innerhalb der Positionserfassung von Belegen die Versandberechnung aktiviert oder der Beleg mit [F10] abgeschlossen, so wird der Versicherungsanteil, gemäß den hier hinterlegten Vorgaben (Button: <Versicherungsdaten>), automatisch ermittelt und angezeigt.

 

2 = Berechnung nach Eingabe

Wird innerhalb der Positionserfassung von Belegen die Versandberechnung aktiviert, so müssen Sie die Nettoanteile für die Versicherungsberechnung in den dafür vorgesehenen Feldern manuell eingeben. Die Berechnung der Versicherungsprämie wird dann ermittelt und angezeigt. Auch bei dieser Option werden die hier hinterlegten Versicherungsdaten zur Berechnung herangezogen (Button: <Versicherungsdaten>).

 

 

Der Bereich "Logistik - Frachtführer"

Wählen Sie hier zunächst durch Aktivierung des entsprechenden Radio-Buttons den Frachtführer aus, an welchen die Sendungsdaten übergeben werden sollen.

Je nachdem welcher Frachtführer ausgewählt wird, werden weitere Karteikarten angezeigt, wo die entsprechenden frachtführerspezifischen Daten angegeben werden müssen.

Beachten Sie hierzu das Kapitel Übergabe an Logistiker

 

LOGISTIKER VERSANDART

In diesem Feld wird die Bezeichnung des Weges des Transportgutes vom Lager zum Kunden eingetragen, z.B. Strasse, Schiene, Wasser, Luft etc.

 

LOGISTIKER SERVICE

Hinterlegen Sie in diesem Feld eine Servicebezeichnung für Art und Umfang der angebotenen Kundendienstleistungen.

 

AB NETTOBETRAG

Angegeben wird, ab welchem Nettobetrag eine Versicherungsberechnung durchgeführt wird. Darunterliegende Beträge bleiben in jedem Fall versicherungsfrei, auch wenn sich ein höherer Warenwert ergibt.

 

PRO NETTOBETRAG

Dieses Feld nimmt den Betrag auf, für den jeweils der Versicherungsanteil in der Leitwährung berechnet wird.

 

Beispiel:

Je angefangene 100 EUR Nettosumme fallen 2 EUR Versicherungsprämie an.

 

VERSICHERUNGSANTEIL

Tragen Sie hier den Betrag ein, der als Versicherungsprämie berechnet wird. Grundlage für die Berechnung ist der im Feld PRO NETTOBETRAG angegebene Wert.

 

Beispiel:

Je angefangene 10 EUR Nettosumme fallen 0,20 EUR Versicherungsprämie an.

Eingetragen werden müssen:

PRO NETTOBETRAG

[10,00]

VERSICHERUNGSANTEIL

[0,20]

 

KONTENZUORDNUNG

Tragen Sie hier den Schlüssel der Kontenzuordnung ein. Um eine Kontenzuordnung auszuwählen, klicken Sie auf die Pfeiltaste oder drücken Sie die Funktionstaste [F5]. Wählen Sie die zutreffende Kontenzuordnung aus und übernehmen Sie den Schlüssel in das Feld. Wenn das Feld leer bleibt, wird automatisch die Standardkontenzuordnung "30000" verarbeitet.

 

ÜBERNAHME IN NEBENKOSTEN 1-5

Das Programm stellt in den Belegkopfdaten insgesamt 5 Felder für die Aufnahme der Beträge bereit, die im Zusammenhang mit der Versandberechnung ermittelt wurden. Dem Versicherungsbetrag können Sie eines dieser Felder zuordnen. Der Betrag wird dann bei der Versandberechnung in dieses Feld abgestellt und zur Ermittlung des Gesamtbruttobetrags herangezogen.

 

Wichtiger Hinweis!

Übernahme Netto 1-5

Bitte beachten Sie, dass innerhalb dieser Felder keine Addition von Mehrfachzuweisungen erfolgt, sondern dass diese jeweils immer mit der zuletzt gültigen Zuweisung überschrieben werden. Standardmäßig ist wie folgt zugewiesen: Versandpauschale = Nettosumme 1 / Verpackungspauschale = Nettosumme 2. Die Versicherungsbeträge sollten daher der Nettosumme 3 zugewiesen werden. Eine Zuweisung in die Nettosumme 2 hätte zur Folge, dass die Versandpauschale mit der Versicherungssumme überschrieben würde.

 


Die Menüleiste:


 

<Speichern/Verlassen>

 

Mit [F10] speichern Sie die Eingaben ab und kehren zur vorgelagerten Auswahltabelle der Versandarten zurück.

 

<Nur Speichern>

 

Mit [STRG]+[F10] können Sie Ihre Eingaben speichern ohne den Bearbeitungsdialog zu verlassen.