Der Dialog "Währungseinheiten Fakturierung"

Navigation:  Warenwirtschaft > Stammdaten > Basisdaten > Währung >

Der Dialog "Währungseinheiten Fakturierung"

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Hinweis:

Verwaltung von Währungen

Wechselkurse können einmal pro Tag automatisch heruntergeladen werden. Dies erfolgt beim Start der BüroWARE automatisch, wenn das ZGR 1115,8 aktiviert ist.

 

Die relevanten Felder der Dialogmaske "Währungseinheiten Fakturierung" im Einzelnen:

 

 

WÄHRUNGSEINHEIT 1-99

Das Programm erwartet eine Eingabe zwischen 1 und 99. Unter diesen Nummern werden die Umrechnungskurse von Fremdwährungen verwaltet. Sie können also insgesamt 99 Fremdwährungskurse anlegen.

 

ISO-CODE

Der Kurzname ist die Abkürzung der Währungsbezeichnung. Kurznamen sind in der Regel die international normierten Abkürzungen für eine Währungseinheit (Beispiel USD für US Dollar).

 

BEZEICHNUNG

Hier tragen Sie den Namen der Währung ein (bspw. US Dollar).

 

ANZAHL RUNDUNGSSTELLEN

In diesem Feld wird festgelegt, welche Nachkommastelle zur Rundung verwendet wird. Sinnvollerweise sollte die im Währungsland übliche Stellenzahl nach dem Komma Verwendung finden. So arbeiten die meisten Staaten mit zwei Nachkommastellen.

 

Hinweis:

Rundungsstellen

Für die Umrechnung der hinterlegten Artikelpreise in die gewählte Fremdwährung wird auf dieses Feld zugegriffen, um den Fremdwährungsbetrag entsprechend zu runden.

 

 

Der Bereich "Aktuelle Mengennotierungen für 1 Euro..."

 

MITTELKURS

Dieses Feld nimmt die Mengennotierung einer Währung für einen Euro auf. Also 1 EURO = <MITTELKURS IN FREMDWÄRHUNG>.

 

Beispiel:

1 Euro = 1,2252 USD                MITTELKURS: 1,2252

 

BRIEFKURS / GELDKURS

Diese beiden Kurse dienen der Bewertung von Fremdwährungsforderungen bzw. Verbindlichkeiten zum Jahresende. Für Forderungen gelten die jeweiligen Geldkurse, für Verbindlichkeiten die Briefkurse. Beide Kurse sind in der Mengennotierung einzutragen.

 

 

Der Bereich "Sachkonten/Kursregulierung..."

 

KURSGEWINN REALISIERT

Sachkonto für realisierte Kursgewinne.

 

KURSVERLUST REALISIERT

Sachkonto für realisierte Kursverluste.

 

KURSGEWINN BERECHNET

Sachkonto für bewertete Kursgewinne.

 

KURSVERLUST BERECHNET

Sachkonto für bewertete Kursverluste.

 

 

Der Bereich "PayPal Transaktionen..."

 

PAYPAL LIMIT SAMMELZAHLUNG

In diesem Feld können Sie ein Limit für Sammelzahlungen mit PayPal festlegen.

 

SACHKONTO BANK

Tragen Sie in diesem Feld das Sachkonto ein, auf welchem alle PayPal-Transaktionen gebucht werden.

 

 

Der  Bereich "Protokollierung..."

 

LETZTE KURSBEARBEITUNG

Datum der letzten Kursbearbeitung.

 


Die Menüleiste:


 

<Verlassen/Speichern>

 

Mit [F10] werden Ihre Eingaben gespeichert, der Dialog wird geschlossen und Sie kehren zur vorgelagerten Auswahltabelle der Währungen zurück.

 

<Währungshistorie>

 

Mit der Funktionstaste [F9] rufen Sie eine Tabelle auf, in der Sie alle Änderungen der Umrechnungskurse verfolgen können.