Gesperrte Vertreter

Navigation:  Warenwirtschaft > Stammdaten > Vertreter > Vertreterstamm - Menü >

Gesperrte Vertreter

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Gesperrte Vertreter sind im Vertreterstamm zwar angelegt, werden jedoch in der Vertreterauswahl nicht angezeigt.

Um die Anzeige gesperrter Vertreter wieder zu aktivieren, müssen diese zunächst wieder entsperrt werden.

 

 

So rufen Sie den Dialog "Gesperrte Vertreter bearbeiten" auf:

 

1. Klicken Sie mit der Maus im Vertreterstamm auf "Tools > Gesperrte Vertreter bearbeiten".
 

 

Das Programm öffnet die Auswahltabelle mit den gesperrten Vertretern.

 

 

Hier können Sie gesperrte Vertreter über den Menüpunkt "Bearbeiten" wieder entsperren bzw. dessen Stammdaten bearbeiten.

 


Die Menüleiste:


 

<Allgemein>

 

Verlassen/Beenden

Mit [ESC] wird der Dialog geschlossen.

 

<Bearbeiten>

 

Sperrkennzeichen

 

Alle Vertreter entsperren

Mit [SHIFT]+[F4] werden alle Vertreter entsperrt und aus der Tabelle entfernt.

 

Nur markierte Vertreter entsperren

Mit [F4] werden alle markierten Vertreter entsperrt und aus der Tabelle entfernt.

 

Adresse

 

Bearbeiten

Mit [RETURN] können Sie den in der Tabelle markierten Vertreter in Bearbeitung nehmen.

 

<Ansicht>

 

Spalten

 

Spalten hinzufügen

Öffnet die Variablenauswahl, in der alle für den Vertreterstamm verfügbaren Felder aufgelistet sind. Markieren Sie wie gewohnt mit [PLUS] und [MINUS] und klicken Sie anschließend auf <Variable übernehmen>.

 

Spalten entfernen

Öffnet die Variablenauswahl, in der alle Spalten aufgelistet werden, die derzeit in der Tabelle der gesperrten Vertreter angezeigt werden. Wählen Sie die Spalte aus, die in der Tabelle nicht mehr angezeigt werden soll und bestätigen Sie Ihre Auswahl mit [RETURN].

 

Einstellungen

 

Für neue Belege entsperren

Bei aktivierter Option können für diesen Vertreter neue Belege angelegt werden.

 

<Tools>

 

Infosystem Adresse

Mit [ALT]+[I] rufen Sie das MIS für den in der Tabelle markierten Vertreter auf.