Zahlungskonditionen

Navigation:  Warenwirtschaft > Stammdaten > Projekte > Projekte anlegen und ändern > Die Karteikarte "Standard" >

Zahlungskonditionen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Zu jedem Projekt können spezielle Konditionen erfasst werden. Die Felder im Einzelnen:

 

 

Der Bereich "Daten"

 

ZAHLUNGSART

Hier bestimmen Sie, wie die offenen Rechnung ausgeglichen werden. Über die Funktionstaste [F5] oder einem Klick mit der Maus auf die Pfeiltaste haben Sie folgende Auswahlmöglichkeiten:

 

0 = Keine

1 = Per Lastschrift

2 = Per Einzugsermächtigung

3 = Per Scheck

4 = Zur Zahlung gesperrt

5 = Nachnahme Bar

6 = Nachnahme V-Scheck

7 = Kreditkarten

 

ZAHL.KONDITIONEN

Hier hinterlegen Sie die Zahlungskondition. Die Funktionstaste [F5] oder ein Klick mit der Maus auf die Pfeiltaste öffnet die Auswahltabelle der Zahlungskonditionen, die im Firmenstamm gespeichert sind.

Die innerhalb der Zahlungskonditionen hinterlegten Zahlungsfristen (Nettotage, Skontotage und Prozentsätze) werden in die nachfolgend beschriebenen Felder übernommen:

 

 

Der Bereich "Skontoangaben"

 

NETTO TAGE

Übernommen werden die innerhalb der Zahlungskondition hinterlegten Tage, nach denen eine Rechnung spätestens fällig wird.

 

TAGE / SKONTO PROZENT 1

TAGE / SKONTO PROZENT 2

Übernommen werden die innerhalb der Zahlungskondition hinterlegten Tage und die jeweils möglichen Skontoprozentsätze bei Zahlung innerhalb der angegebenen Frist (Tage). Eine Änderung bzw. Eingabe dieser Werte ist ebenfalls möglich. Ist ein Zahlungsziel angegeben (Feld: ZAHLUNGSZIEL), so können Sie Änderungen bzw. Eingaben nur vornehmen, wenn die Vorschlagsart der Zahlungskondition dies zulässt.