Karteikarte "Allgemein"

Navigation:  Warenwirtschaft > Extras > Bonusabrechnung > Bonusabrechnung erfassen/ändern >

Karteikarte "Allgemein"

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

In dieser Karteikarte werden allgemeine Daten zur Bonusabrechnung erfasst:

 

 

ADRESSNUMMER

Tragen Sie hier die Adressnummer ein, für welche die Bonusabrechnung erfolgen soll.

 

ABRECHNUNGSNUMMER

Legen Sie hier eine Abrechnungsnummer fest, unter der die neue Bonusabrechnung dann gespeichert wird.

 

ABRECHNUNGSART

In diesem Feld kann eine der folgenden Abrechnungsarten eingetragen werden:

 

Z  Jahresabschlussabrechnung
E  Freie Abrechnung

 

VON DATUM | BIS DATUM

Bei erfolgter Bonusabrechnung ist hier der Zeitraum eingetragen, für welchen die Bonusabrechnung erstellt wurde.

 

INFO

Hier können Sie bei Bedarf zusätzliche Informationen zur Bonusabrechnung hinterlegen.

 

KEIN FILIALVERBUND

Wenn Sie diese Option aktivieren, kommt die Bonusabrechnung nicht in den Filialverbund, d.h. diese wird beim Austausch Filiale/Zentrale und umgekehrt nicht berücksichtigt.

 

STAMMAUSWAHL SPERREN

Aktivieren Sie diese Option, wenn die Bonusabrechnung nicht in der Auswahltabelle erscheinen soll.

 

AUSWAHL SPERREN

Bei Aktivierung dieser Option erscheint die Bonusabrechnung nicht in der vorgelagerten Auswahltabelle.

 

 


Verfügbare Funktionstasten und Buttons:


 

<Verlassen/Speichern>

 

[F10] speichert die Eingaben und kehrt zur vorgelagerten Auswahltabelle zurück.

 

<Nur Speichern>

 

Mit der Tastenkombination [STRG]+[F10] speichern Sie, ohne den Dialog zu verlassen.

 

<Zusatzmenü>

 

Die Tastenkombination [ATL]+[M] öffnet ein Menü mit zusätzlichen Optionen, z.B. Wechsel in die Stammdaten, Aufruf der Belegbearbeitung, Taschenrechner etc.

 

<Duplizieren von>

 

Wird eine neue Bonusabrechnung angelegt und sollen die Daten von einer bereits bestehenden Bonusabrechnung übernommen werden, drücken Sie auf dem Feld NUMMER die Funktionstaste [F9], nachdem Sie einen neuen Schlüssel in das Feld eingetragen haben. Das Programm öffnet die Auswahltabelle der Bonusabrechnungen und Sie haben die Möglichkeit, einen Schlüssel auszuwählen, von dem sämtliche Daten übernommen werden sollen.