Die Karteikarte "Allgemein"

Navigation:  Warenwirtschaft > Lagerverwaltung > Lager-/Logistikcenter > Liefersystem - Eigenschaften >

Die Karteikarte "Allgemein"

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

In dieser Karteikarte werden grundlegende Einstellungen für die automatische Erstellung der Liefervorschläge bzw. den Kommissionierungsablauf festgelegt.

 

 

Die Felder im Einzelnen:

 

Der Bereich "Lagerfestplatz / Artikelstammfelder ... "

Hier kann man die Felder (Freie Felder im Artikelstamm) für den Lagerort/Lagerplatz/Ebene angeben, wo sich der Artikel standardmäßig befindet.

Bei der Kommissionierung werden diese Felder dann dem Kommissionierer angezeigt. Dieser weiß damit, wo sich die Ware befindet.

Alternativ hierzu kann das DLV (Dynamische Lagerverwaltung) verwendet werden, da hier bereits mit Lagerorten/Ebenen und Plätzen gearbeitet wird. Wenn dies getan wird, sind hier keine Angaben notwendig.

 

LAGERORT, REGAL, EBENE, PLATZ

 

POS

Feldposition des jeweiligen Feldes im Artikelstamm.

 

LAGERORT, REGAL, EBENE, PLATZ

 

LEN

Feldlänge des jeweiligen Feldes im Artikelstamm.

 

 

Der Bereich "Kommissionierung..."

 

BEI MARKIERUNG KOMM. MENGE SETZEN

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn bei markierten Aufträgen die kommissionierte Menge automatisch gesetzt werden soll.

 

MIT VERSANDGRUPPE BEI KOMM. NACH TOUREN

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn bei der Kommissionierung nach Touren die Versandgruppe beachtet werden soll. Somit werden pro Versandgruppe (z.B. DPD, DHL, UPS, etc...) eigene Kommissionierscheine erzeugt. Dadurch kann man die Ware jeweils für einen bestimmten Versender kommissionieren.

 

LIEFERAUFTRÄGE GENERIEREN

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn Lieferaufträge erstellt werden sollen.

 

BELEGGRUPPE LIEFERAUFTRÄGE

Hier ist die Beleggruppe für die Lieferaufträge anzugeben.

 

 

Der Bereich "LL2 / Kommission / DLV..."

 

BELEGGRUPPE FÜR BESTANDSBUCHUNG

Hier sollte die Beleggruppe angegeben werden, in der die Bestandsbuchungen bei der Kommissionierung vorgenommen werden. Hier sollte eine Interne Beleggruppe mit Lagerverbuchung gewählt werden.

 

ZWISCHENLAGER

Wenn ein Zwischenlager genutzt werden soll, ist dies hier einzutragen. Die Funktionstaste [F5] öffnet die Lagerauswahl.

 

DLV-AUSWEICHLAGER

Bei Anwendung der dynamischen Lagerhaltung kann hier ein Ausweichlager angegeben werden, welches die Handlungsmöglichkeiten erweitert. [F5] öffnet in diesem Feld die Lagerauswahl.

 

 

Der Bereich "Liefervorschlag..."

 

AUTOM. LIEFERTERMINSELEKTION

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn Liefervorschläge mit Vorlaufzeit erstellt werden sollen.

 

VORLAUFZEIT IN TAGEN

Legen Sie hier die Vorlaufzeit in Tagen fest.

 

NUR BEI FIXTERMIN

Soll die Automatische Lieferterminselektion nur bei Fixterminen (Wunschtermin) verwendet werden soll, aktivieren Sie dieses Feld.

Der Fixtermin wird im Beleg selbst über das Feld FIXTERMIN J/N (BEL_5344_1)aktiviert

 

BELEGERSTELLUNG NACH

Hier können Sie die Reihenfolge der Belegerstellung festlegen. Die Funktionstaste [F5] stellt Ihnen dazu folgende Optionen zur Auswahl:

 

0  Adresse

1  Auftrag

2  Lieferadresse

3  Freies Kriterium

 

 

Der Bereich "Zeitgesteuerte Erstellung (WFL-Server)..."

 

LIEFERVORSCHLAG

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn automatische Liefervorschläge regelmäßig zu einem bestimmten Zeitpunkt erstellt werden sollen.

Für weitere Einstellungen wird nun der Symbolbutton <Zeiteinstellungen> aktiviert.

 

FREIGABE KOMMISSIONIERUNG

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn auch die Kommissionierungsfreigabe zeitgesteuert über den WFL-Server erfolgen soll.

 

 

Der Bereich "Senden an WFL-Server..."

 

FREIGABE KOMMISSIONIERUNG

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn die Freigabe der Kommissionierung auf dem WFL-Server erfolgen soll.

 

 

Der Bereich "Tagesabschluss - Offene Vorschläge/Picklisten"

 

KOMPLETT ZURÜCKSETZEN/LÖSCHEN

Wenn der Status dieses Feldes aktiviert ist, werden bei Durchführung des Tagesabschlusses offene Liefervorschläge zurückgesetzt und Picklisten gelöscht.