Lager

Navigation:  Warenwirtschaft > Stammdaten > Artikelstamm > Artikel erfassen/ändern > Artikel erfassen/ändern - Menüleiste >

Lager

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

 

So können Sie artikelspezifische Lagereinstellungen festlegen:

 

1. Klicken Sie in der Artikelbearbeitung mit der Maus auf den Menüpunkt "Bearbeiten > Optionen/Parameter > Lager".
Das Programm öffnet den Dialog "Lager".

 

 

Der Bereich "Lager Grundeinheit":

 

LAGEREINHEIT

In diesem Feld wird die Lagereinheit eingetragen. Alle Werte, die im Artikelstamm gespeichert werden, beziehen sich auf diese Einheit. Die [F5]-Taste oder ein Mausklick auf die Pfeiltaste öffnet eine Auswahltabelle mit den verfügbaren Mengeneinheiten (z.B. St., Lfdm, Kg usw). Sie können eine Mengeneinheit auswählen und in das Feld übernehmen.

 

VORSCHLAG ABGANGSLAGER

Jedem Artikel kann ein Standardlager zugewiesen werden. In diesem Feld wird das Lager angegeben, von dem die Artikel regelmäßig abgebucht werden sollen.

 

VORSCHLAG ZUGANGSLAGER

Jedem Artikel kann ein Standardlager zugewiesen werden. In diesem Feld wird das Lager angegeben, auf dem die Artikel regelmäßig zugebucht werden sollen.

 

Praxis-Tipp:

Lager

Die Warenwirtschaft ist in der Lage, mehrere Lager zu verwalten. Diese Lager werden innerhalb der Lagerstammdaten angelegt und stehen dann für Zu- oder Abbuchungen zur Verfügung. Die hier vorgenommen Lagerangaben sollen eine Standardverbuchung gewährleisten. Innerhalb der Tabellen der Auftragsbearbeitung oder Lagerbuchungen können Sie auch andere Lager für die Verbuchung angeben. Bleiben diese Felder leer, bucht das Programm automatisch auf das interne Standardlager.

 

BESTAND VERBUCHEN

Für den Artikel kann die mengenmäßige Verbuchung ausgeschaltet werden. Bitte beachten Sie, dass der Lagerbestand dieses Artikels bei Deaktivierung dieses Schalters nicht geführt wird.

Aktiver Status  = Lagerbestand wird geführt

 

KEIN NEGATIVBESTAND

Das Programm prüft bei aktivem Status dieses Feldes, ob der Artikel einen positiven Lagerbestand aufweist. Ist dies nicht der Fall, wird die Erfassung abgelehnt.

Aktiver Status = Bestandskontrolle aktiv

 

GEWICHT

Nettogewicht des Artikels ohne Verpackung in kg.

 

TARA

Gewicht des Ladehilfsmittels (z.B. Palette) zur Berechnung des Gesamtgewichts des Transportbedarfs.

 

 

Der Bereich "Alternative Lagereinheit"

 

ALTERNATIVE LAGEREINHEIT

Hier können Sie für den Artikel eine alternative Lagereinheit angeben. Die Funktionstaste [F5] oder ein Mausklick auf die Pfeiltaste öffnet die Auswahltabelle der Mengeneinheiten. Sie können eine Mengeneinheit auswählen und in das Feld übernehmen.

 

UMRECHNUNGSFAKTOR

In diesem Feld wird der Faktor eingetragen, mit dem der Wert im Feld ALTERNATIVE LAGEREINHEIT umgerechnet werden soll.