Steuerberechnungsart

Navigation:  Warenwirtschaft > Belegbearbeitung > Verkauf/Warenausgang > Positionserfassung Warenausgang > Positionserfassung - Menüleiste >

Steuerberechnungsart

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Durch Aktivierung der jeweiligen Option wird gesteuert, ob die Positionen Netto, Brutto oder ohne Umsatzsteuer ausgewiesen werden. Weiterhin wird über die Steuerberechnungsart die inländische Transaktionswährung (Belegwährung) des Kunden/Lieferanten bestimmt.

 

Auf Netto EUR

Gilt in der Regel für alle Inlandsadressen und EU-Adressen ohne USt-IDNr. Die Belegpositionen werden "Netto" in EUR ausgewiesen.

 

Aus Brutto EUR

Gilt ebenfalls für Inlandsadressen und EU-Adressen ohne USt-IDNr. Die Belegpositionen werden hier "Brutto" in EUR ausgewiesen.

 

Ohne Umsatz-/Vorsteuer

Diese Option gilt für alle EU-Adressen mit gültiger USt-IDNr. Auch Drittlandsadressen erhalten dieses Steuerkennzeichen.

 

Reverse Charge

Ist ein Artikel für Reverse-Charge vorgesehen und der Beleg hat das Reverse-Charge-Kennzeichen, wird in der Position das Reverse-Charge-Flag ebenfalls gesetzt und die Steuerberechnung der Position auf "5 keine Mehrwert-/Vorsteuer" umgestellt.