Export starten

Navigation:  Warenwirtschaft > Extras > Ausfuhr/AES-Anbindung > Ausfuhr/AES-Anbindung >

Export starten

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Der Export wird im AES-Schnittstellendialog über den Button <Export> gestartet.

Hier erscheint das Dialogfenster "AES-Dialog", in dem noch diverse Daten (hauptsächlich Kopfdaten) angegeben werden müssen:

 

 

Hier kann eine Exportvorlage gewählt werden, um bspw. permanente Exportvorgänge abzubilden bzw. damit die Daten nicht immer per Hand eingetragen werden müssen.

 

Der Empfänger wird anhand eines Belegs ermittelt.

(Wenn Belege markiert wurden, der erste markierte. Wenn keine Belege markiert wurden, wird der Beleg, auf dem der Cursor in der Tabelle stand, verwendet).

 

Im Bereich der Packstücke kann die sogenannte Beipacklösung verwendet werden. Wird diese nicht verwendet, müssen im AES-Client die Packstücke (pro Position) nacherfasst werden.

 


Die Menüleiste:


 

<Export>

 

Über diesen Menüpunkt können Sie den Export der Daten für die Zollabwicklung starten.

 

<Vorlagen>

 

Öffnet die Auswahl Vorlagen für den AES-Export.