Belegkopfdaten Wareneingang

Navigation:  Warenwirtschaft > Belegbearbeitung > Einkauf/Wareneingang > Positionserfassung Wareneingang >

Belegkopfdaten Wareneingang

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die Belegkopfdaten werden bei der Neuanlage eines Belegs erfasst und können jederzeit in der Positionserfassung durch Anklicken des jeweiligen Bereichs (Cursor verwandelt sich dort in eine Hand) mit der Maus direkt bearbeitet werden.

 

 

Der Bereich "Adresse"

 

LIEFERANT

Adressnummer des Lieferanten. [F5] öffnet hier die Auswahltabelle der Lieferanten.

 

ANSPRECHPARTNER

Hier können Sie einen Ansprechpartner hinterlegen. [F5] öffnet die Auswahl der zu dieser Adresse hinterlegten Ansprechpartner.

 

LIEFERADRESSE

Hier können Sie ggf. eine abweichende Lieferadresse hinterlegen.

 

LIEFERDATUM

Eingetragen wird der Liefertermin oder ein Wiedervorlagedatum (z.B. bei Angeboten).

 

 

Der Bereich "Zahlungskondition"

 

BELEGDATUM

Angezeigt wird das Datum des Beleges.

 

KONDITION

Vorgeschlagen wird die beim Kunden, Lieferanten oder dem Projekt hinterlegte Zahlungskondition. Die [F5]-Taste öffnet die Auswahltabelle der hinterlegten Zahlungsbedingungen. Je nach Einstellungen innerhalb der Kondition werden die Felder NETTO TAGE, SKONTO1% und SKONTO2% mit Werten vorbelegt.

 

WÄHRUNG

Hier können Sie eine Währung eintragen, wenn der Beleg mit einer abweichenden Währung berechnet werden soll.

 

BELEGRABATT %

Wenn vom Lieferanten ein Belegrabatt gewährt wird, ist dieser hier zu hinterlegen.

 

Der Bereich "Versand"

Versandtarif und Versandart werden aus den Basisdaten in den Beleg übernommen und können hier bei Bedarf geändert werden.

 

VERSANDART

Tragen Sie hier ein, auf welchem Weg die bestellte Ware versendet wird. Mit der Funktionstaste [F5] oder einem Klick mit der Maus auf die Pfeiltaste können Sie eine Versandart auswählen. Die Auswahltabelle zeigt alle in den Basisdaten hinterlegten Versandarten.

 

TARIF

Über den Versandtarif legen Sie fest, wie die Versandkosten berechnet werden. Mit der [F5]-Taste oder einem Mausklick auf die Pfeiltaste können Sie die Auswahltabelle der im Firmenstamm definierten Tarife öffnen, einen Versandtarif auswählen und den 2-stelligen Schlüssel in das Feld übernehmen.

 

 

Der Bereich "Steuerberechnungsart"

Die Steuerberechnung ist von besonderer Bedeutung und sollte schon im Adressstamm entsprechend korrekt hinterlegt sein. Vorgeschlagen wird auch hier die Kennziffer, die beim Kunden bzw. Lieferanten hinterlegt ist. Ein nachträgliches Ändern der Steuerberechnungsart ist nicht möglich.

 

3 Auf Netto Euro

Gilt in der Regel für alle Inlandskunden und EU-Kunden ohne USt-IDNr. Die Belegpositionen werden "Netto" in Euro ausgewiesen.

 

4 Aus Brutto Euro

Gilt ebenfalls für Inlandskunden und EU-Kunden ohne USt-IDNr. Die Belegpositionen werden hier "Brutto" in Euro ausgewiesen.

 

5 Keine Mehrwert/Vorsteuer Euro

Diese Option gilt für alle EU-Kunden mit gültiger USt-IDNr. Auch Drittlandskunden erhalten dieses Steuerkennzeichen. Die Belegpositionen werden in Euro ausgewiesen

 

Der Bereich "Vertreter"

 

PROJEKT

Hier können Sie dem Beleg ein Projekt zuordnen. Eingetragen wird die Projektnummer. Mit der [F5]-Taste oder einem Klick mit der Maus auf die Pfeiltaste können Sie die Projekttabelle aufrufen, um ein Projekt auszuwählen. In der Tabelle werden nur Projekte der aktuellen Belegadresse angezeigt. Um die Projekte aller Kunden anzuzeigen, drücken Sie die Funktionstaste [F9]. Handelt es sich um ein neues Projekt, drücken Sie in der Auswahltabelle die Funktionstaste [F3] oder klicken Sie mit der Maus auf den Button <Neu anlegen>, um das Projekt zu erfassen. Anschließend können Sie die Projektnummer in dieses Feld übernehmen.