Liefervorschlag zur Kommissionierung freigeben

Navigation:  Warenwirtschaft > Lagerverwaltung > Lager-/Logistikcenter > Der automatische Liefervorschlag >

Liefervorschlag zur Kommissionierung freigeben

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

Um einen Liefervorschlag zu kommissionieren, muss dieser zunächst zur Kommissionierung freigegeben werden:

 

 

So geben Sie einen Liefervorschlag zur Kommissionierung frei:

 

1. Klicken Sie im Dialog "Liefersystem - automatischer Liefervorschlag" mit der Maus auf den Symbolbutton <Freigabe Kommissionierung>.

 

 

Das Programm öffnet folgenden Dialog zur Freigabe der Kommissionierung:

 

 

Die Felder des Dialogs im Einzelnen:

 

Der Bereich "Seriennummern automatisch vergeben..."

Der Bereich "Chargen automatisch vergeben..."

Hier können Sie entscheiden, ob das Programm für Seriennummern- bzw. Chargenartikel eine Seriennummer bzw. Chargennummer automatisch vergibt. Folgende Optionen stehen Ihnen über Radiobuttons zur Verfügung:

 

Keine automatische Vergabe

Es erfolgt keine automatische Vergabe von Serien- bzw. Chargennummern.

 

Fortlaufend vergeben

Das Programm vergibt die Serien- bzw. Chargennummer automatisch. Die Reihenfolge der Vergabe ist fortlaufend.

 

Vergabe nach FiFo

Das Programm vergibt die Serien- bzw. Chargennummer automatisch. Die Reihenfolge der Vergabe erfolgt nach dem Prinzip "First in / First out".

 

Nach Mindesthaltbarkeit

Das Programm vergibt die Serien- bzw. Chargennummer automatisch. Die Reihenfolge der Vergabe richtet sich nach der Mindesthaltbarkeit.

 

 

Der Bereich "Erstellung Kommissionen..."

 

NUR LIEFERFÄHIGE

Aktiver Status = es werden nur lieferfähige Artikel in die Kommissionierung überstellt.

 

NUR KOMPLETT LIEFERFÄHIGE

Aktiver Status = es werden nur komplett lieferfähige Aufträge in die Kommissionierung übergeben.

 

NUR MARKIERTE

Aktiver Status = es werden nur markierte Aufträge in die Kommissionierung überstellt.

 

VERSANDART/TOURAUFTEILUNG

Aktivieren Sie den Status dieses Feldes, wenn die Tourzusammenstellung nach Versandarten erfolgen soll.

 

ANZAHL BOXEN/AUFTRÄGE

In diesem Feld ist die Anzahl der Kommissionierungsboxen (Der automatische Liefervorschlag > Die Karteikarte "MDE/Packstation") ersichtlich und kann bei Bedarf für diesen Kommissionierungsauftrag geändert werden.

 

PACKLISTE DRUCKEN

Hier können Sie festlegen, ob und wie das Programm eine Packliste drucken soll. Mit diesen Listen kann der Mitarbeiter, welcher die Kommissionierung durchführt, sehen was er kommissionieren soll. Folgende Optionen stehen zur Verfügung:

 

0 = Keine Packliste drucken

1 = Drucken - sortiert nach PickListID

2 = Drucken - sortiert nach Auftrag

3 = Drucken - PickListID und Auftrag

4 = Drucken - Packlistendeckblatt (MDE)

 

AUSGABEDRUCKER

Hinterlegen Sie hier den Drucker, auf dem die Packliste ausgegeben werden soll. Mit [F5] können Sie aus der Druckerauswahl den gewünschten Drucker auswählen und mit [RETURN] in das Feld übernehmen.

 

2. Legen Sie die gewünschten Parameter fest und starten Sie die Freigabe des Liefervorschlags zur Kommissionierung mit [F10].

Wenn der Liefervorschlag frei gegeben wurde, wird dieser aus der Liefervorschlagstabelle entfernt und in die Auswahltabelle der Karteikarte "Kommissionierung" verschoben.

 

 


Verfügbare Tasten und Symbolbuttons:


 

<Freigabe starten>

 

Mit [F10] geben Sie die Liefervorschläge zur Kommissionierung frei.

 

<Als Standard speichern>

 

Mit diesem Button können Sie die hier hinterlegten Einstellungen als Standardselektion speichern.

 

<Standardselektion laden>

 

Mit diesem Button können Sie die als Standardselektion gespeicherten Einstellungen in die Maske laden.