Die Karteikarte "Standard"

Navigation:  Warenwirtschaft > Stammdaten > Artikelstamm > Artikel erfassen/ändern >

Die Karteikarte "Standard"

Previous pageReturn to chapter overviewNext page
Show/Hide Hidden Text

In dieser Karteikarte werden allgemeine Parameter für den Artikel hinterlegt.

 

 

Der Bereich "Standard":

 

ARTIKELNUMMER

Vergeben wird ein 25-stelliger alphanumerischer Schlüssel. Dieser dient zur eindeutigen Identifikation des Artikels. Die Artikelnummer ist das Such- und Ordnungskriterium des Artikelstamms.

 

WARENGRUPPE

Jedem Artikel kann eine Warengruppe zugeordnet werden. Innerhalb der Warengruppe werden die Roherlöse der Verkaufspreise und Standardparametereinstellungen vorgenommen. Mit der [F5]-Taste erhalten Sie Zugriff auf die Warengruppentabelle. Haben Sie eine Warengruppe eingegeben, die noch nicht existiert, werden Sie gefragt, ob Sie diese Warengruppe anlegen wollen. Wenn Sie diese Frage mit <Ja> beantworten, öffnet das Programm ein Dialogfenster zum Anlegen der Warengruppe.

Ändern Sie die Warengruppe, können Sie die Vorgaben der neuen Warengruppe über eine Abfrage in den Artikel übernehmen. Beantworten Sie die Frage mit <Ja>, werden auch die Rohertragssätze neu übernommen und der Artikel neu kalkuliert.

Warengruppen können über den Menüpunkt "Extras > Warengruppen" oder über die zentrale Artikelauswahl angelegt und geändert werden.

 

BEZEICHNUNG

Für eine Kurzbeschreibung des Artikels stehen 60 Zeichen zur Verfügung.

 

BEZ. ENGLISCH

Hier können Sie die englische Bezeichnung für den Artikel hinterlegen.

 

 

Der Bereich "Einkauf":

 

EK-VERWALTUNG

Hier können Sie festlegen, wie der Einkaufspreis (Basis-EK) errechnet wird. In einer Dropdownliste können Sie die entsprechende Schlüsselzahl auswählen und in das Feld übernehmen:

 

0 = Einkaufspreis Hauptlieferant

Bei eingetragenem Hauptlieferanten ist ADA_127_9 Berechnungsbasis

 

1 = Letzter Einkaufspreis Hauptlieferant

Bei eingetragenem Hauptlieferanten wird der EK aus der letzten WE-Rechnung des Hauptlieferanten zur Berechnung genommen.

 

2 = Letzter Einkaufspreis

Hier wird der EK aus der letzten WE-Rechnung, die für diesen Artikel erfasst wurde, als Berechnungsbasis genommen.

 

3 = Manuelle Eingabe

Hier wird manuell in ART_8668_9 ein Wert eingegeben, und dieser wird dann nicht nur in ART_178_9 übernommen, sondern auch in ADA_127_9.

 

4 = Manuelle Eingabe ohne ADA (Adress/Artikel)

wie 3 nur wird der Wert nicht in ADA_127_9 übernommen. Hier ist bei älteren Versionen zu beachten, dass 4 bei älteren Versionen ca. < 2014 noch nicht in der Feldart "A01234" berücksichtigt wurde und die Feldart nachgepflegt werden muss, um 4 nutzen zu können.

 

VK-BERECHNUNG

In diesem Feld können Sie festlegen, wie die Verkaufspreise berechnet werden sollen:

 

2  Manuell eingeben

3  Automatisch berechnen

 

 

Der Bereich "Einkaufskondition Hauptlieferant"

 

HAUPTLIEFERANT

Dieses Feld nimmt die Adressnummer des Regellieferanten auf. Die Funktionstaste [F5] oder ein Mausklick auf die Pfeiltaste öffnet die Adressauswahltabelle der Lieferanten. Sie können einen Lieferant auswählen und in das Feld übernehmen.

 

EK PREIS IN EUR

Tragen Sie hier die Einkaufspreise der jeweiligen Lieferanten in der Leitwährung Euro ein. Dieser Preis wird als Berechnungsgrundlage für die Verkaufspreise verwendet. Der Einkaufspreis bezieht sich auf die Lagereinheit und die Preiseinheit.

 

RABATT %

Wird vom Lieferanten ein Rabatt auf den Artikel gewährt, kann dieser hier eingetragen werden.

 

PREISEINHEIT

Dieses Feld nimmt die Preiseinheit auf. Die Preiseinheit gibt Auskunft darüber, auf wie viel Lagereinheiten sich der Einkaufspreis bezieht.

 

Beispiel:

8,35 € per 100 Stück

 

Aus einer Dropdownliste können Sie übliche Preiseinheiten auswählen. Es ist aber jede ganze Zahl erlaubt.

 

Hinweis:

Lagereinheit / Preiseinheit

Wurde der Artikel in Belegen oder Lagerbuchungen verwendet, können LAGEREINHEIT und PREISEINHEIT nicht mehr verändert werden!

 

BESTELLNUMMER

In diesem Feld wird die Bestellnummer des Artikels beim Lieferanten hinterlegt.

 

Tipp:

Bestellnummer

Sie können die Bestellnummer auch zur Definition von EAN-Codes mit AddOn verwenden.

 

 

Der Bereich "Verkauf EURO":

 

VK LISTE 1

Hier können Sie die Berechnungsgrundlagen für den Verkaufspreis festlegen. Werden in diesem Bereich keine Eingaben hinterlegt, werden zur Berechnung des Verkaufspreises die Werte aus der Warengruppe genommen, welcher der Artikel zugeordnet ist.

 

PREISEINHEIT

Dieses Feld nimmt die Preiseinheit auf. Die Preiseinheit gibt Auskunft darüber, auf wie viel Lagereinheiten sich der Verkaufspreis bezieht.

 

Beispiel:

10,90 € per 100 Stück

 

Aus einer Dropdownliste können Sie übliche Preiseinheiten auswählen. Es ist aber jede ganze Zahl erlaubt.

 

Hinweis:

Lagereinheit / Preiseinheit

Wurde der Artikel in Belegen oder Lagerbuchungen verwendet, können die Daten in den Feldern LAGEREINHEIT und PREISEINHEIT nicht mehr verändert werden!

 

 

Der Bereich "Info/Einstellungen":

In diesem Bereich erhalten Sie eine Übersicht über die für den Artikel festgelegten Parameter.

 

 

Der Bereich "Artikellangtext":

In diesem Bereich ist der für den Artikel eingegebene Langtext ersichtlich. Dieser kann entweder direkt in diesem Bereich oder in der Karteikarte "Texte" bearbeitet werden.

 

 

Der Bereich "Attribute"

In diesem Bereich sind die angelegten Attributgruppen in einer Tabelle aufgelistet.

 

 


Die Menüleiste:


 

<Allgemein>

 

Speichern

[F10] speichert Ihre Eingaben und schießt den Dialog.

 

Nur Speichern

Mit [STRG]+[F10] können Sie Änderungen speichern ohne den Dialog zu verlassen.

 

Drucken

Öffnet den Druckdialog.

 

Verlassen/Beenden

[ESC] beendet den Dialog. Vorgenommene und noch nicht gespeicherte Änderungen an den Daten können über eine Abfrage gespeichert werden.

 

<Bearbeiten>

 

Einkaufspreise

Verkaufspreise

 

Optionen/Parameter

Hier können Sie durch Auswahl des entsprechenden Menüpunktes ein Eingabefenster für verschiedene Bearbeitungsoptionen aufrufen:

 

Altteilewert
Aufmass 1-3
Belegausdruck

Bonusabrechnung

Kostenträger

Rabattsteuerung

Skontoberechnung

Verfügbarkeit

Vertreterabrechnung/Provision

Vorgaben beim Hinzufügen im Beleg

Bestellwesen

Finanzbuchhaltung

Rohertrag

Lager

Logistik/Lagerung

Inventur

Cross Selling und Zubehör

eCommerce

Diverser Artikel
EAN-Code
Einkaufspreisübersicht
Intrastat
Kasse
 

Artikel mit Seriennummern führen

Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie dem Artikel innerhalb der Belegerfassung eine oder mehrere Seriennummern zuordnen.

 

Artikel mit Chargen führen

Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie dem Artikel innerhalb der Belegerfassung eine oder mehrere Chargen zuordnen

 

Artikel im Shop anzeigen

Bei aktivierter Option wird der Artikel im Shop angezeigt. Ist diese Option deaktiviert, werden Artikeldaten zwar an den Shop übertragen, aber der Artikel wird dem Benutzer im Shop nicht angezeigt.

 

Kategoriezuordnungen

Öffnet die Tabelle mit den Kategoriezuordnungen.

Kategorie zuordnen

 

Attributgruppe festlegen

Öffnet ein Dialogfester, in welchem Sie den Artikel einer Attributgruppe zuweisen können.

Attributgruppe festlegen

 

Zusatzdaten

 

Folgeartikel

Alternativartikel

Wartungs-/Mietartikel

EAN-Codes

 

<Tools>

 

Infosystem Artikel

Diese Funktion ruft das MIS des Artikels auf, wo Sie statistische Informationen über den Artikel erhalten.

 

Bestellen

Diese Funktion ruft das Bestellfenster für den Artikel auf.

 

Angebot erstellen

Ruft die Angebotserstellung für den Artikel auf. Alternativ können Angebote auch über den Warenausgang erstellt werden.

 

Lagerbuchung

Ruft entsprechend des ausgewählten Untermenüpunktes den Dialog für Lagerzubuchung, Entnahme und Lagerumbuchung auf.

 

Bestandsauskunft pro Lager

Hier erhalten Sie eine Übersicht aller Lagerbestände des Artikels.

 

Variantengenerator

Ruft den Variantengenerator auf. Diese Funktion ist nur aktiv, wenn dem Artikel ein Variantenattribut zugeordnet wurde.

 

Variantenattribut

Variantengenerator

 

Artikel für Shopupload vormerken

Bei Aktivierung dieser Option werden die Daten dieses Artikels beim nächsten Upload in den Webshop aktualisiert.

 

Aufgabe erstellen

Öffnet die Aufgabenverwaltung zur Erfassung einer neuen Aufgabe.

OfficePlaner - Aufgaben erstellen/bearbeiten

 

Eingabefeld finden

Ruft den Dialog "Eingabefeld finden" auf.

Eingabefeld finden

 

<Extras>

 

Warengruppe

Öffnet den Dialog zur Stammdatenbearbeitung der Warengruppen.

Warengruppen

 

WE-Liefereinheiten

Öffnet eine Tabelle zur Eingabe der Wareneingangs-Liefereinheit.

 

WA-Liefereinheiten

Öffnet eine Tabelle zur Eingabe der Warenausgangs-Liefereinheit.

 

 

<Einstellungen>

 

Preiseinheit verwenden

Aktivieren/deaktivieren Sie hier die Verwendung der im Artikelstamm hinterlegten Preiseinheit.

 

Warntext bei Aufruf anzeigen

In der Karteikarte " Texte" können Sie einen Warntext hinterlegen, der bei der Erfassung des Artikels im Beleg angezeigt wird. Diese Anzeige können Sie hier aktivieren/deaktivieren.

 

 


Spezifische Funktionen der Karteikarte "Standard":


 

<Ansicht>

 

Legt durch Aktivierung der jeweiligen Funktion eine Schnellstart-Verknüpfung für eine der nachfolgenden Optionen in der Symbolleiste ab.

 

Infosystem Artikel

Eingabefeld finden